Di. Apr 16th, 2024

Veröffentlicht 29. September 2023.
Aktualisiert am 29. September 2023 | 13:18 Uhr

Das zweite Jahr hintereinander übt die Bundesregierung angebliche Cyberangriffe medial zu verkaufen. WIM recherchierte zum Thema bereits letztes Jahr und fand heraus, es gibt “Drehbuch”, “Mediensimulation” und die Ausarbeitung einer “gemeinsamen Sprache” der Teilnehmer von Regierungsvertretern, Behördenleitungen und Medien. Angefragt durch WIM wurden vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) für letztes Jahr 40 regierungsnahe Journalisten genannt, die an dieser Mega-Übung wohl auch dieses Jahr mindestens teilnehmen. Für 2023 wird die irre Anzahl von insgesamt 2500 Beteiligten vom Bundesamt für Katastrophenschutz mitgeteilt. Auch dieses Jahr offenbart die Pressemitteilung des von Nancy Faeser abhängigen Amtes, dass es ausdrücklich um die Steuerung der Medienlandschaft und Zensur bzw. angeblichen “Umgang mit Desinformation” geht.

Geübt wurde nach eigenen Angaben der Bundesregierung nicht nur “routiniertes” Handeln, sondern auch “geschlossenes” Handeln, was nichts anderes aussagt, als dass man erneut die föderale Strukturgebung aushebeln und umgehen wird und wie bei Corona eine zentrale föderale Gleichschaltung plant. Dies könnte in tatsächlichen Notsituationen in bestimmten Konstellationen gegebenenfalls angehen. Beachtenswert ist hierbei jedoch die von WIM aufgedeckte feste Einbeziehung der Medien, deren unabhängige Berichterstattung gerade in dringendsten Krisensituationen geplant ausgeschaltet werden wird. Die Zensur ist fester Bestandteil und angekündigt. Die Steuerung der Medien läuft heimlich ab. Denn wem außer WIM-Lesern ist bekannt, dass 40 Journalisten bei diesen Übungen teilnehmen?

Pressemeldung des BBK, 29.9.2023: 35_PM_Ende Lükex 23

“Drehbuch” und Mediensimulation für “gemeinsame Sprache” von Innenministerium und Journalisten https://t.me/wim4u/35262

“Große Stromausfälle” werden vom Innenministerium aus medial vorbereitet: https://t.me/wim4u/36296

EU-Kriegsvorbereitungen: “Desinformation verbieten”. WIM-Exklusiv: 40 BRD-Journalisten in militärischen Übungen auf Linie gebracht? https://wim-zeitung.de/eu-kriegsvorbereitungen-desinformation-verbieten-wim-exklusiv-40-journalisten-fuer-militaerische-uebungen-auf-linie-gebracht/

 

EU-Kriegsvorbereitungen: “Desinformation verbieten”. WIM-Exklusiv: 40 BRD-Journalisten in militärischen Übungen auf Linie gebracht?