30 Millionen Hungertote weltweit durch Lockdown erwartet. Schäuble fordert weiter, weiter, weiter

Aktualisiert am 15. Januar 2021 | 14:58 Uhr von wim

Ausdrücklich sagen sie, dass sie wissen, was sie mit den fragwürdigen Corona-Tests und Einsperrungen weltweit anrichten. Bezeichnend ist, dass der Bundestagspräsident die für die Gesundheit angeblich weltweit notwendigen “Millionen zusätzlichen Hungertoten” erwähnt, als der UN-Chef Guterres im Bundestag anschließend redet und genau dasselbe mitteilt. Die 30 Millionen stammt von der Organisation Welthungerhilfe.

Deine Krise, meine Chance? Immer wieder betonte Schäuble, dass Krisen auch Chancen bergen und die Bevölkerung in traumatischen Situationen sehr viel eher politischen Umwälzungen zustimmt. Erwähnt wird im politisch-medialen Komplex in einem Dauerfeuer die Forderung nach mehr “Souveränität abgeben” und weniger “Nationalismus”.