Evangelische Kirche Karlsruhe droht Konkurrenz-Gottesdienst mit “klarem Zeichen”

Veröffentlicht 6. Februar 2021.
Aktualisiert am 6. Februar 2021 | 09:23 Uhr

In Karlsruhe wird Pfarrer Mack um 14:30 heute Samstag 6. Februar einen Gottesdienst abhalten. Die sogenannte Evangelische Kirche Karlsruhe, Kooperationspartner der Merkel-Regierung, will Konkurrenz-Gottesdienste diskreditieren und mutmaßlich zusammen mit Schlägertrupps der selbst ernannten Antifa dagegen vorgehen, siehe Screenshot, wie auch ein wohl gesetzter dazugehöriger diffamierender Kommentar unter dem Posting auf Facebook andeutet, den wir hier allerdings nicht wiederholen wollen.

Die von Merkel sehr über Aufträge im sozialen Bereich und nicht nur damit von Merkel finanziell abhängige Organisation kämpft mit allen Mitteln um den Erhalt ihrer Einkünfte unter wohlklingenden Vorwänden.