Gas-Hahn abgedreht. Antwort Merkel: “Transformationsprozess”

Veröffentlicht 20. September 2021.
Aktualisiert am 21. September 2021 | 08:01 Uhr

Der aus Steuermitteln des Bundes finanzierte Sender Deutsche Welle teilt mehr oder minder subtil mit, worum es in beim Gas-Streit mit Russland auch geht: Das Ende der Gas-Versorgung. Und das, nachdem Merkel mit Kraftwerksabschaltungen von Kohle und Atom schon heute die Energieversorgung immer mehr gefährdet. Der Sender zeigt ein großes Bild, auf dem jemand den Slogan in die Kamera hält: #GasExit. Mit voller Absicht gefährdet Merkel diesen Winter mit ihrer 180-Grad-Kehrtwende und durch eine “Einigung” mit den USA zu Nord-Stream 2 die Energieversorgung Deutschlands und damit auch Menschenleben in Deutschland. Die Deutsche Welle teilte im Juli 2021 mit: “Die US-Administration verzichtet auf weitere Sanktionen, um das fast fertige Projekt doch noch zu stoppen; die Bundesregierung ihrerseits verspricht dafür zu sorgen, dass die Ukraine weiterhin Transitland für das russische Gas nach Europa bleibt.” Die in die Höhe schießenden Gaspreise sind Anzeichen dafür, dass Merkel den Konflikt mit Russland sucht und die Energie-Versorgung bereits diesen Winter zusammen brechen kann. Der Gaspreis hat sich seit April innerhalb bloß eines halben Jahres verdoppelt.

Am 11.9.2021 teilte Merkel auf die konkrete Frage zur Gas-Versorgung und Nord-Stream 2 bei einem Treffen in Polen ihre Intention mit, die Gas-Lieferungen generell zu stoppen: “Im Übrigen muss man auch sehen, dass wir insgesamt sowieso in einem Transformationsprozess sind, denn bis 2045 will Deutschland klimaneutral sein.” Zunächst ließ Merkel die Gas-Pipeline fertigbauen, um ihre Nutzung jetzt unter Verweis angeblich nicht möglicher “Zertifizierung” zu verhindern. Russland reagiert mit einer Drosselung der derzeitigen Gaslieferungen. Die Gas-Speicher sind für den Winter in Deutschland nur unzureichend gefüllt.

Hinter der verzögerten Zertifizierung steckt die Vereinbarung mit den USA. Hinter der Vereinbarung mit den USA steckt die Absicht, generell an der Art oder dem Umfang der Energieversorgung in der EU und speziell Deutschland herumzuschrauben. Was aber wohl steckt hinter der Gefährdung der Energieversorgung? Der Berater der Bundesregierung Klaus Schwab vom World Economic Forum und Wolfgang Schäuble haben hier mögliche Antworten:

  • Merkel-Berater Klaus Schwab: “The Great Reset”
  • Wolfgang Schäuble unter anderem 14.12.2011: “Wenn die Krise größer wird, werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen größer.”

 

Merkel in Polen: https://t.me/wim4u/30520

https://www.dw.com/de/nord-stream-2-der-lachende-dritte-hei%C3%9Ft-putin/a-58602724, https://archive.is/8MQsy

https://www.dw.com/de/wer-finanziert-die-dw/a-279073, https://archive.is/MrrcW

Schäuble: https://t.me/wim4u/29679