Grünen-Regierung ermöglicht Reit-Turnier in Mannheim während Auszahlungen Corona-Gelder stocken

Veröffentlicht 4. Mai 2021.
Aktualisiert am 5. Mai 2021 | 09:50 Uhr

Während angeblich in Mannheim und weltweit mit Corona die jemals gefährlichste Krankheit tobt und die Exekutive, wenn überhaupt, nur noch durch einzelne Gerichtsurteile ab und zu von Demonstrationsverboten, Ausgangssperren, massenhaften Quarantäne-Anordnungen und 100%-Maskendoktrin abgehalten werden kann, ermöglichten das Land Baden-Württemberg und die Stadt Mannheim ein Reitturnier am Maimarkt Mannheim 27 April bis 4. Mai 2021. Während ich an meinem Wohnort regelmäßig Polizei-Autos auf und ab patrouillieren sehe, damit Kinder auf keinen Fall auf dem Bolzplatz Fußball spielen, spendieren die grüne Landesregierung und weitere staatliche Stellen bzw. halbstaatliche Firmen Preisgelder für ein Reit-Turnier. Von mir aus sei jedem sein Pferd und sein Reit-Turnier von ganzem Herzen gegönnt. Pferde wirken auf mich sehr edel und anmutig. Gleichzeitig frage ich mich, warum müssen hier Steuergelder fließen und werden Ausnahmen ausgerechnet bei solchen Gelegenheiten gemacht? Auch seltsam wirkt, dass Hundebesitzer ganz offenbar nicht ebenso die Lobby in der Kretschmann-Kommando-Zentrale haben. Es wirkt wie so oft wie eine geschlossene kleine Gesellschaft aus Politik und Wirtschaft. Wer nicht dazu gehört, der geht leer aus, wie so viele Selbstständige und Mittelständler, die auf Corona-Hilfsgelder seit Monaten dringend warten, wenn sie schon dicht machen müssen und mit immer absurderen staatlichen Forderungen konfrontiert werden. Stattdessen werden staatliche Stellen Gelder an in der Regel ohnehin gut betuchte Pferdebesitzer verpulvert. Allein die Stadt Mannheim verschenkt mindestens 40.000 Euro an Preisgeld, wie eine Pressemitteilung des Veranstalters verrät. Weitere staatliche Sponsoren sind die Landesregierung Baden-Württemberg, das von Kohleausstieg fast schon schwärmende Energieunternehmen MVV und der nette Nahverkehrsverbund RNV Rhein-Neckar-Verkehr. Für das Preisgeld von der Grünen-Regierung Baden-Württemberg und deren Landwirtschaftsministerium dürfte das kurz vor der Bundestagswahl an Grünen-Werbung erinnernde Sonnenblumen-Aufsteller nicht schädlich gewesen sein, siehe Screenshot des Turnier-Livestreams zum Beleg. Ähnlich viel Mühe hat man sich für den Sponsor RNV gemacht und liebevoll eine Straßenbahn als Hindernis modelliert, siehe weiterer Beleg-Screenshot.