So. Nov 27th, 2022

Veröffentlicht 10. November 2022.
Aktualisiert am 10. November 2022 | 17:27 Uhr

Eine der Innenministerin Faeser im Geiste nahestehende Horde beschimpfte am 9.11.2022 Juden und bekräftigte im SPD-geführten München immer wieder ihren Anspruch Selbstjustiz zu üben. Die SPD-Politikerin schreibt derweil scheinheilig auf Twitter: “Der 9. November 1938 mahnt uns, Hass und Hetze gegen Minderheiten mit aller Kraft entgegenzutreten!”

Das Video mit der Situation ist von der Erstellerin mit den Worten umschrieben: “Diese Frau ist Jüdin und Mitglied in der jüdischen Gemeinde Münchens. Sie muss sich beschimpfen lassen.”

https://t.me/bettinagorzolla/18797

Der 9. November 1938 mahnt uns, Hass und Hetze gegen Minderheiten mit aller Kraft entgegenzutreten!

https://www.lpb-bw.de/reichspogromnacht