Fr. Feb 3rd, 2023

Veröffentlicht 21. Dezember 2022.
Aktualisiert am 21. Dezember 2022 | 23:24 Uhr

Mit Duldung reagieren die offiziell weiterhin als Ordnungshüter geführten Kräfte in der Hauptstadt auf Nötigungen von Straßen-Blockierern mit gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr. Derart ermuntert, begehen die Terroristen eine Straftat nach der nächsten. Diesmal geht es gegen die christlichen Werte und gegen das Weihnachtsfest. Das Christentum ist bestimmten Strippenziehern ein Dorn im Auge, selbst mit Kiew-freundlicher Gestaltung, das heißt ausbleibender weihnachtlicher Beleuchtung. Mit einer Hebebühne fuhren die Kriminellen an den Weihnachtsbaum vor dem Brandenburger Tor in Berlin und brachten wieder Presse mit, die die Systemumstürzler regelmäßig als “Aktivisten” bewerben. Die Spitze des Weihnachtsbaumes wurde mit einer Säge zerstört. Man fragt sich, wie ein derart gut bewachter Platz in der Nähe vom Reichstagsgebäude einfach so angegriffen werden kann. Nein, eigentlich frage ich mich nicht mehr.

Symbol-Foto

Wer erinnert sich im Gegensatz dazu an die Wasserwerfer gegen die Demonstranten am 18.11.2020 genau an jenem Brandenburger Tor? Wer erinnert sich an die polizeilichen Prügel-Szenen am 1.8.2020 und 31.8.2020 zu denen ich eine einfach zu beantwortende Presseanfrage an die Polizei Berlin stellte. Die Polizei Berlin speichert weiterhin illegal meine Daten als Journalist, die sie mir im Vorfeld von gänzlich unbeantworteten Anfragen abgepresst hatte. Meine Aufforderungen an die Pressestelle der Polizei Berlin, sich mit Blick auf das Pressegesetz und Informationsfreiheitsgesetz zurück zur Rechtsstaatlichkeit zu bewegen, verhallten.

Auf der wie indymedia.org weiterhin zugänglichen Website letztegeneration.de rekrutieren die von dubiosen internationalen Organisationen finanzierten Kombattanten immer neue Straßenkämpfer und sammeln unter den Augen und damit offenbar mit Zustimmung und damit Mittäterschaft deutscher Behörden und Ministerien Geld ein für die nächsten Straftaten. Ein Schwerpunkt der Taten bilden Berlin und besonders linksradikal geführte Städte. Auf der Website finden sich Bekennerschreiben und sogar Ankündigungen zu Straftaten.

Nachtrag 22:30 Uhr: Am Abend erfahre ich, die Polizei stand nach Angaben der BILD tatsächlich tatenlos daneben und griff wohl erst widerwillig ein als sie vom Personal der amerikanischen Botschaft angesprochen wurde. https://t.me/patriotnews/31165

 

 

+++++

 

Gemeingefährlich: „Klimakleber“ blockieren 24 Rettungswagen in Berlin: https://telegra.ph/Gemeingef%C3%A4hrlich-Klimakleber-blockieren-24-Rettungswagen-in-Berlin-12-20

 

Polizei Berlin sperrt Kommentare auf Twitter. Den Beamten gehen die Argumente aus https://t.me/wim4u/41500

Unbekannte Polizisten in Berlin drohen anonymen Nutzern auf Twitter mit Strafanzeige

Straßenschläger der Klima-Kleber entpuppt sich als “Zivilpolizist”, so offenbart ARD-ZDF. Die Polizei Berlin ist offensichtlich Mittäter. https://t.me/wim4u/41345

Medien erhalten Tage vorher Bescheid https://wim-zeitung.de/straftat-strassen-blockade-ard-zdf-erfaehrt-darueber-tage-zuvor-informiert-es-die-polizei/

Die Bundesregierung beteiligt sich mutmaßlich direkt mindestens über dessen TV-Sender Deutsche Welle an Planungen von Straftaten https://wim-zeitung.de/klima-terrorismus-an-autobahn-bruecke-tv-sender-der-bundesregierung-beteiligt/

Nachtrag 22:30 Uhr: Am Abend erfahre ich, die Polizei stand tatsächlich tatenlos daneben und griff auch nicht ein als sie vom Personal der amerikanischen Botschaft angesprochen wurde. https://t.me/patriotnews/31165