Ludwigshafen. Kinder-Kapelle mit Maske und OB Jutta Steinruck grölt: “Fastnacht vermisst”!

Veröffentlicht 13. November 2021.
Aktualisiert am 13. November 2021 | 15:51 Uhr

Nach extremen Einschüchterungen von Schülern, bundesweiten Absagen von Sankt Martins-Umzügen und dazugehörigem Singverbot für kleine Kinder grölt OB Jutta Steinruck Ludwigshafen am 13.11.2021 sie habe die “Fastnacht vermisst” mit seinen Liedern. Es sei ihr der Karneval gegönnt. Die Kinder-Kapelle trägt gleichwohl für das Vergnügen der Oberbürgermeisterin Masken, werden zu mRNA-Injektionen genötigt und in der Bevölkerung am meisten mit Testungen drangsaliert. Die Musik proben dürfen die Kinder übrigens in Rheinland-Pfalz derzeit möglichst nur, wenn sie laut 27. Corona-Verordnung weitgehend unaufgeklärt an medizinischen Experimenten teilnehmen: “Der außerschulische Musik- und Kunstunterricht ist im Innenbereich zulässig, wenn höchstens 25 nicht-immunisierte Personen und im Übrigen nur genesene, geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen teilnehmen.” https://t.me/wim4u/32437

Erstmals sehe ich die Politikerin wieder in der Öffentlichkeit, nachdem sie mit einem wochenlang gänzlich verschwiegenen Krankenhausaufenthalt aufflog und sich nach zahlreichen illegaler Weise ignorierten kritischen Presseanfragen zu einem Zusammenhang mit ihrer Impfung stattdessen mit einem Exklusiv-Interview in einer ihr ganz offenbar gewogenen Lokal-Zeitung meldete. wie WIM mit einer weiteren nicht beantworteten Anfrage herausgefunden hat.  https://t.me/wim4u/30270