mRNA. Du bist nur “Betriebssystem” für Aufspielen von “Software”. Wann vergleicht man endlich mit Nichtgeimpften?

Veröffentlicht 25. Februar 2021.
Aktualisiert am 25. Februar 2021 | 10:23 Uhr

Für die Erfinder der Gen-Injektionen und dem dazu gehörigen politisch-medialen Komplex, kurz Impf-Lobby, ist dein Körper nur das “Betriebssystem”, um ihm ihre “Software” aufzuspielen. Das sagt die Impf-Lobby selbst von ihrer Erfindung. Der Hersteller Moderna spricht Klartext. Der sogenannte Impfstoff könne sogar “plug and play”. Man gibt sich nicht einmal mehr die Mühe zu kaschieren, um was es geht. Es soll nur eine Analogie sein? Immer wieder werden uns die hyperreichen Investoren der Software-Giganten wie Bill Gates und Dietmar Hopp als übermenschliche Wohltäter präsentiert. Jetzt wissen wir, wie erschreckend simpel die Produzenten und Hintermänner und Hinterfrauen sich die Sache vorstellen. Mich überkommt mehr als nur Unbehagen bei der Wahl der Worte der Hersteller-Firma Moderna.

Es handelt sich, anders als zum Beispiel der Ministerpräsident Baden-Württembergs, Winfried Kretschmann, mir neulich in einer landesweiten Postwurfsendung in angeblich liebevoller Fürsorge hat mitteilen lassen, NICHT um eine voll zugelassene Behandlung, nein, es geht um einen “vorläufig” zugelassene Behandlung. Es sind nun zahlreiche vor allem alte Menschen elendlich und vereinsamt kausal an diesen Injektionen verstorben und nicht nur korreliert im zeitlichen Zusammenhang. Das ist meine Überzeugung. Wie viele wurden über die Risiken aufgeklärt und zuvor auf ihre Impftauglichkeit untersucht? Der Beipackzettel der Wirkstoffe verrät angeblich sogar, dass Alte und Kinder nie in Studien zur “vorläufigen” Zulassung teilnahmen. Es fehlt der Wille den Rechtsstaat durchzusetzen und die kaum oder nicht vorhandenen natürlichen Todesfälle von Nichtinjizierten mit denen sogenannter Geimpfter zu vergleichen. Hierfür bedarf es keine Obduktionen, sondern nur einen simplen Vergleich. Bei der anstehende Landtagswahl am 14. März 2021 zieht sich Kretschmann vermeintlich vornehm aus dem Wahlkampf zurück und beantwortet keinerlei Fragen über die Tödlichkeit der Injektionen und auch keine zu den mutmaßlich massenweisen Fälschungen von Totenscheinen dieses groß angelegten Menschen-Experiments. Es war ohne jeglichen Beleg angeblich stets Covid-19 und nicht der Impfstoff, wie wir von skrupellosen Journalisten erfahren, der die Alten umbrachte.

Es möge jeder die Darstellung der Injektionen auf sich wirken lassen. Einmal im Original auf englisch und einmal mit Hilfe von Google auf deutsch übersetzt.

 

https://www.modernatx.com/mrna-technology/mrna-platform-enabling-drug-discovery-development, https://archive.is/zuZio