Di. Mrz 5th, 2024

Veröffentlicht 6. März 2023.
Aktualisiert am 7. März 2023 | 10:18 Uhr

Friedlichen Deutschen wird willkürlich und ohne jedes konkret benanntes Vergehen das Recht genommen, Musikkonzerte zu besuchen. Feiern zur “Verlobung” oder zum Geburtstag scheinen inzwischen verboten. Die Partner-Medien der Regierung melden Vollzug. Offenbar lange vorher festgelegtes Ziel war, ein abgelegenes Rechtsrock-Konzert in Neumünster zu „verhindern“. Zur Erinnerung, vermeintliche “Rechte” sind Menschen und haben eigentlich Menschenrechte. Kein Wunder, dass die aus Hamburg herangekarrten Polisten auf wenig Verständnis bei den Gästen der Veranstaltung stießen. Die Pressemeldung der Polizei gibt keinerlei Hinweis auf irgendwelche Gründe, warum man Bürgern verbietet, Konzerte im Rahmen einer Verlobung etc. anzuhören und zu organisieren oder warum es Deutschen auf einmal verboten sein soll, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln. In der Polizei-Pressemeldung enthalten ist auch keinerlei Hinweis, dass an dem Konzert etwas “Illegales” war, wie ARD-ZDF behauptet. Einziger angegebener Grund für den massiven Polizei-Einsatz “Die Musikgruppen, die dort eingeladen waren, sind Bands, die dem Rechtsrock zuzuordnen sind.” Noch nicht einmal von Extremisten ist in der Polizei-Pressemeldung die Rede.

Währenddessen versucht der Innenminister in Hamburg die Innenstadt „Jugendlichen“ für Ausschreitungen und Machtdemonstrationen zur Verfügung zu stellen, mit tanzenden Migranten auf Polizei-Autos, die das Angebot teilweise annehmen. Hier gab es im Gegensatz zum Konzert vorher einen Anlass einzugreifen. Stattdessen schickte man wohl zunächst offenbar widerwillig einen oder wenige Streifenwagen gegen Hunderte Randalierer: „Anstatt wieder nach Hause zu fahren, belästigten Jugendliche Passanten, Passantinnen, Taxifahrer und Taxifahrerinnen. Bis zu 400 junge Leute blockierten dann laut Polizei die Mönckebergstraße. Auch die Busse kamen nicht mehr durch.“ Zustände wie im Film Purge.

Quelle: https://t.me/NRWschautnichtweg/27478

https://www.focus.de/panorama/welt/neumuenster-polizei-verhindert-rechtsrock-event-und-wird-bei-raeumung-attackiert_id_187501787.html

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Neumuenster-Ermittlungen-nach-Polizeieinsatz-gegen-Rechte-Szene,neumuenster766.html

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/5455687

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Verschenk-Aktion-geplatzt-Jugendliche-attackieren-Hamburger-Polizei,innenstadt192.html