Stand der Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Lothar Wieler?

Aktualisiert am 30. Januar 2021 | 11:38 Uhr von wim

Hier ist mein Schreiben an die Pressestelle des Bundesgesundheitsministeriums, um ein wenig Schwung in die Sache Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Lothar Wieler zu bringen. Schließlich gab es unter anderem jetzt zusätzlich plötzlich Änderungen in der angeblichen geeigneten Nutzung von FFP2-Masken. Herr Hanno Kautz ist der Pressesprecher im Bundesgesundheitsministerium. Meine Dienstaufsichtsbeschwerde machte ich Ende Juli publik hier: https://t.me/wim4u/15762.

 

Sehr geehrter Kautz,

ich würde gerne wissen, wieso ich keinerlei Rückmeldung meiner Dienstaufsichtsbeschwerde gemäß Art. 17 GG gegen den Behördenleiter des RKI Lothar Wieler erhalten habe, noch nicht einmal eine Empfangsbestätigung. Er proklamierte entgegen seines Auftrages im Infektionsschutzgesetz §1 gänzlich unwissenschaftlich Mitte 2020, dass man seine Auffassungen “nie hinterfragen” solle. Derzeit werden zudem auf unbekannter Grundlage die Empehlungen für die FFP2-Masken plötzlich geändert.

Im Anhang befindet sich mein Presseausweis, die Dienstaufsichtsbeschwerde vom 30.Juli 2020 und die Fax-Benachrichtigung von t-online, dass das Fax angekommen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Felger