So. Apr 21st, 2024

Veröffentlicht 4. Oktober 2023.
Aktualisiert am 4. Oktober 2023 | 16:30 Uhr

Tim Kellner wurde am 4.10.2023 in Geheimprozess in Detmold in drei von vier Anklagepunkten wegen Beleidigung zu insgesamt 110 Tagessätzen verurteilt. Beleidigt gefühlt haben sich angeblich unter anderem die Außenministerin und Innenministerin. Der Anwalt kommentierte, Baerbock und Faeser hätten Staatsanwaltschaft “im Griff”. Der Satiriker sieht sich als politisch Verfolgter. Der Strafprozess am Amtsgericht fand unter Ausschluss voller Öffentlichkeit statt und wurde auf 20 Plätze Zuschauerzahl begrenzt. Hunderte warteten vor dem Gerichtsgebäude.

 

 

Tim Kellner nach dem Gerichtsurteil. Quelle Youtube: FREIHEITSDEMO, hamburger – junge

 

Auf 20 Plätze Zuschauerzahl in Detmold begrenzt. Hunderte vor Gerichtsgebäude. Quelle Youtube: FREIHEITSDEMO, hamburger – junge