So. Apr 21st, 2024

Veröffentlicht 16. März 2024.
Aktualisiert am 16. März 2024 | 14:36 Uhr

Dass die deutsche Wirtschaft derzeit schrumpft, behaupten lediglich die Fachleute, so der Kinderbuchautor mit Ministerhintergrund, also lediglich eine “Minderheit” der Bevölkerung, also nur diejenigen, die sich damit professionell auseinandersetzen. Es handele sich bei der vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden veröffentlichten Zahlen lediglich um eine boshafte “Erzählung”, heißt es über das Twitter-Profil des Wirtschaftsministeriums am Freitag, den 15. März 2024. Offenbar sollen angebliche Verschwörungstheoretiker in den Bundesämtern die tollen Erfolge nur nicht veröffentlichen wollen und einen nicht vorhandenen Niedergang “lautstark und polemisch propagieren”.

Die eigenwillige Interpretation folgt einer Aussage diese Woche, in der der krasse berufliche Quereinsteiger für den Posten als zweitoberster Repräsentant staatlicher Bürokratie und der Exekutive sich ausdrücklich als „unfehlbar“ darstellte. Dies ist in der Tat noch eine Steigerung der Worte des Regimes bis 1990: “Die Partei, die Partei, die hat immer recht.”

https://x.com/bmwk/status/1768733323310895173

Vgl. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/bip-rezession-deutsche-wirtschaft-konjunktur-faq-100.html

Krasser Quereinsteiger im Amt des Wirtschaftsministeriums, Robert Habeck