Wegen Maskenbefreiung mit Auto gejagt und angefahren? Mediale Hetze?

Veröffentlicht 5. Februar 2021.
Aktualisiert am 5. Februar 2021 | 11:12 Uhr

Bei RTL, ntv, Bertelsmann gibt es keine medizinische Maskenbefreiung, scheint es. Zumindest findet sich nichts über diese Frage im Artikel und mir ist auch in der sonstigen Berichterstattung hierüber keine Betonung diesbezüglich aufgefallen. Aber ist die mögliche Maskenbefreiung nicht die ganz entscheidende Frage in diesem Fall oder ähnlich gelagerten? Wurde das absichtlich weggelassen? Wurde die “Gesichtsmaske verspätet aufgesetzt” trotz Maskenbefreiung, wegen der allgemeinen Stimmung und der bereits im Supermarkt begonnenen Verfolgung? Allgemein gesprochen, wäre eine mehr oder minder subtile mediale Hetzjagd auf Maskenbefreite nicht tatsächlich nach dem Wortlaut des Gesetzes möglicherweise eigentlich Volksverhetzung? Der politisch-mediale Komplex tut so, als ob es eine 100%-Maskenpflicht gäbe. Klar aber ist, dass mögliche oder potenzielle Regierungskritiker niemals durch diesen Paragraphen geschützt werden. Er ist ja gerade ein Instrument der Regierung, wie sich in der Praxis zeigt. Im Supermarkt ohne Maske eingekauft, wird das Opfer zum Freiwild. Das ist das Resultat medialer Hetze.

 

 

W.I.M. 📈🏛📣

https://archive.is/ngeck