Fr. Feb 3rd, 2023

Veröffentlicht 8. Dezember 2022.
Aktualisiert am 8. Dezember 2022 | 08:06 Uhr

Das Weiße Haus in den USA mit Joe Biden als Präsident fürchtet, die BRD sei nicht souverän genug, um ohne Unterstützung aus dem Ausland zurechtzukommen und bietet nach der Großrazzia gegen “Extremisten” Hilfe an. Der Spiegel hält die Rückmeldung aus den USA für berichtenswert.

Gleichwohl konnte die WIM-Redaktion die Reaktion aus Russland im Spiegel nicht finden, also damit auch keine energische Zurückweisung. Der ehemalige russische Präsident Dmitry Medvedev behauptet nämlich: “Deutschland hat keine volle Souveränität auf seinem Boden. Entscheidungen in deutschen Energie-, Industrie- und Verteidigungsfragen werden vom ‘amerikanischen tiefen Staat’ getroffen, und keineswegs von Leberwurst oder gar fragmentarisch demenzkranken Washingtoner Alten.”