Sa. Mai 25th, 2024

Veröffentlicht 11. April 2023.
Aktualisiert am 11. April 2023 | 09:29 Uhr

Yachten und Privatjets: Wer viel Geld hat, hat meist auch einen großen sogenannten CO2-Fußabdruck, oder wie sie das nennen, aber wichtig sei angeblich, dass Verbrennermotoren und Linienflüge reduziert werden. ARD-ZDF findet zumindest immer wieder penetrant Forscher, die das behaupten. Aber Yachten und Privatjets werden dabei nicht erwähnt. Diese beiden Worte kommen bei derartigen Ausführungen nie vor. Wer einen SUV fährt oder gar eine Flugreise bucht, sei “reich”. Also ist jeder im Visier, außer natürlich die Superreichen. Sie stehen auf der anderen Seite.

Quelle: ARD-ZDF

EU-Politiker, Kanzler und Regierungschefs reisen innerhalb Deutschlands im Privatjet und Bundestagsmitglieder und Minister steigen ständig ins Flugzeug und reisen in alle Welt, um Klima-Konferenzen oder dergleichen zu besuchen. Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann bringt es sogar fertig, innerhalb seines Bundeslandes mit dem Hubschrauber zu Terminen zu eilen, weil er die Straßenqualität offenbar derart verkommen lässt, dass er mit seiner gepanzerten Luxuslimousine sonst Termine nicht einhalten kann. WIM konnte sich bei einem Treffen von Politikern und Klima-Lockdown-Richtern in Karlsruhe in einem Livestream selbst davon überzeugen, dass kein einziger Politiker ein Elektro-Auto fährt.

Riesige Yachten und Privatjets werden von den Wolkenkuckucks-Berechnungen zum CO2 völlig außer Acht gelassen und in ARD-ZDF-Artikeln nie erwähnt. George Soros, Bill Gates und andere Vordenker der Bevölkerungsreduktion wollen schließlich die Ressourcen auf der Erde für sich verbrauchen und flüstern EU-Vertretern ein, wie die Herde am besten zu kontrollieren und reduzieren ist. Schon klar, angeblich nur die angebliche Überbevölkerung in Afrika oder anderen armen Ländern, Zwinker-Smiley. Gekaufte Journalisten träufeln dem Bürger auf verschiedene Weisen ein, dass er irgendwie schlicht stört. Deshalb der argumentative CO2-Trick, wenn man das Argumentation nennen kann. Der Zwangszahler staunt manchmal nicht schlecht, wenn ARD-ZDF immer offener meint, man dürfe dem Bürger ruhig alles wegnehmen, es sei “legitim, im Sinne der Gemeinschaft die Freiheit Einzelner einzuschränken”.