So. Dez 4th, 2022

Veröffentlicht 23. November 2022.
Aktualisiert am 23. November 2022 | 21:43 Uhr

Wieder einmal gab es einen wenig überraschenden und vorprogrammierten Schlag ins Wasser für das Landeskriminalamt (LKA) Baden-Württemberg. Anstatt vollendeten systematischen und fortgeführten Straftaten bekannter Linksextremer in dieser Form nachzugehen, gibt es ein aufs andere Mal nur Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen von Handys wegen vorgeworfenen “Vorbereitungen” auf Straftaten angeblicher “Rechtsextremer”. Man hat offenbar nichts  Illegales gefunden.

Pressemeldungen zu Hausdurchsuchungen über lediglich “Vorbereitungen” von Straftaten Linksextremer habe ich noch nie gesehen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110980/5376504